Mercedes-Benz 220 SE b Cabrio hervorragende Historie

360° Außenansicht
360° Innenansicht
Video
79.900,- Differenzbesteuert

Oldtimer
Sofort lieferbar

EZ: 01.03.1963
100.000 km
Farbe: crem , Metallic
Interieur: Lederausstattung Braun
Benzin
88 kW (120 PS)
6 Zylinder | 2195 cm³
4-Gang Automatik

Fragen zum Fahrzeug Nr. 035786

Fahrzeuganfrage
Innenraum und Komfort
  • Holzausstattung
  • Lederausstattung
  • Mittelarmlehne
Multimedia und Kommunikation
  • Radio
Sicherheit und Umwelt
  • Nebelscheinwerfer
  • Servolenkung
  • Sommerreifen
Sonstiges
  • Metallic
  • Nichtraucherfahrzeug
  • Scheckheft gepflegt
Umwelt
Weitere Details
Fahrzeug-Nr.: 035786
HU: Neu
Karosserieform: Cabriolet (2 Türen)
Anzahl der Sitze: 4
Masse des Fahrzeuges 1430 kg
Zul. Gesamtgewicht: 1980 kg

Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen!

Ihr Gebrauchter kann für jede Bezahlmethode als Anzahlung verwendet werden

Beschreibung des Mercedes-Benz 220


RESTAURATIONSOBJEKT

Sehr seltenes und frühes  220 SEb Cabrio mit den kaum produzierten Einzelsitzen im Fond. Das Fahrzeug hat lediglich 2 Vorbestitzer sowie eine hervorragende Historie, die gesamte Laufleistung von nur 100.000 KM kann anhand von ca. 50 Rechnungsbelegen bis 2014 nachgewiesen werden. Der originale Farbton war 166 blaugrau. Vor einiger Zeit wurde der Wagen in Cremeweiß umlackiert.


In die Baureihen W 111 und W 112 eingeordnet wurden neben den viertürigen Fahrzeugen ("Heckflossen"-Limousinen) auch die Coupés und Cabrios in flacheren Karosserien mit abgerundeten, nur noch im Ansatz erkennbaren Finnen. Im Rahmen der Eröffnung des Daimler-Benz-Museums in Untertürkheim am 24. Februar 1961 wurde das neue Mercedes-Benz 220 SE(b) Coupé präsentiert.

Als W 111 gab es Coupé und Cabriolet anfangs mit der gleichen Technik des Limousinen-Modells 220 SE als 220 SEb/C. Im Gegensatz zum Vorgängermodell basiert das Coupé auf der ungekürzten Rahmen-Boden-Anlage der zugehörigen Limousine und war dadurch ein vollwertiger Viersitzer. Coupé und Limousine haben auch stilistisch zahlreiche Gemeinsamkeiten, trotzdem konnte von den Rohbauteilen des Viertürers nicht ein einziges für das Coupé oder Cabrio verwendet werden. Für Coupés und Cabrios wurden viermal so viele Teile in Handarbeit gefertigt wie für die Limousine. Diese C-Modelle waren die letzten weitgehend in Handarbeit gefertigten Mercedes, weshalb der Preis der Coupés und Cabrios fast doppelt so hoch lag wie der der Limousine.

Der 220 SEb/C wurde als erster Mercedes-Serien-Personenwagen mit Scheibenbremsen an den Vorderrädern ausgestattet. Die originale Typbezeichnung "SE(b)/C" ist einzigartig, da sie einerseits den Unterschied zum Vorgängermodell Ponton (SE bzw. SE(a)) verdeutlicht, andererseits mit Einführung des annähernd baugleichen 250 SE Coupé aufgegeben wurde.

VERKAUF IM KUNDENAUFTRAG

Sollten Sie Fragen haben zu diesem schönen Klassiker, sind wir gerne für Sie da.

Die Fahrzeugbeschreibung dient lediglich der allgemeinen Identifizierung des Fahrzeuges und stellt keine Gewährleistung im kaufrechtlichen Sinne dar. Die Angaben erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und sind ohne Gewähr. Zwischenverkauf, Irrtum und Änderungen vorbehalten!
Inzahlungnahme möglich!


 

 

Wir sind auf Facebook & mobile.de

Besuchen Sie uns auch auf
Classic Trader, ebay und YouTube

    Öffnungszeiten & Kontakt


Montag bis Freitag:
07:30 bis 17:30 Uhr

Samstag:     
 nach Vereinbarung

  +49 (0)9402 93851-0

service@classic-center-regental.de

Nutzen Sie unser Kontakformular  und wir rufen Sie unverbindlich zurück.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.